Schießen Sie nicht auf das Rote Kreuz!

Voices of Ukraine

Die Journalisten von „Znak Oklyku“ (übersetzt „Ausrufezeichen“) haben mehr über das Schicksal des freiwilligen Arztes Aleksi Tutow herausgefunden, der am 22. Januar von der Sonderpolizei „Berkut“ festgenommen und zusammengeschlagen wurde.

Detaillierte Übersetzung der Sendung

Zu allen Zeiten standen Ärzte während bewaffneter Konflikte unter dem besonderem Schutz sogenannter Genfer Konventionen – Regeln und Gesetze zum Schutz von nicht an den Kampfhandlungen teilnehmenden Personen, die in zwischenstaatlichen Abkommen festgelegt und essentielle Bestandteile des humanitären Völkerrechts sind. Wer diese Regeln missachtet und offensichtlich unbegründet Gewalt gegen Ärzte und Sanitäter anwendet, kann nicht nur nach nationalem, sondern auch nach Völkerrecht zur strafrechtlichen Verantwortung gezogen werden.

Wie geschah es, dass während der letzten bewaffneten Konfrontation in Kiew am 22. Januar die Sonderkommandos des Innenministeriums nicht nur die Ärzte in vorderster Front angeschossen haben, nicht nur die Feldlazarette demolierten, sondern die Helfer auch noch festgenommen und zusammengeschlagen haben? „Znak Oklyku“ gelang es, exklusive Videos aufzunehmen. Der…

View original post 1,099 more words

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s