Was Russland anstelle der Krim erhalten hat

Es wird jetzt überall behauptet, dass Chruschtschow die Krim der Ukraine geschenkt habe. Tatsächlich hatte er damit nichts zu tun. Die Übergabe der Krim an die Ukraine fand am 19. Februar 1954 statt. Zu diesem Zeitpunkt war Chruschtschow noch nicht entscheidungsbefugt, obwohl er bereits Erster Sekretär der KPdSU war.

Die Krim übergab G. Malenkow, und K. Worochylow hat die Verordnung des Präsidiums des Obersten Rats der UdSSR unterschrieben.

Noch ein sehr wichtiges Detail, das oft verschwiegen wird: Im Gegenzug zur Krim hat Russland Taganrog und alle anliegenden Gebiete, die dem Territorium der Halbinsel Krim entsprechen, erhalten. Erwähnenswert ist, dass Kyiw im Gegenzug für die reichen schwarzen Böden von Taganrog die ariden Böden, Salzsteppe, Gebiete ohne Wasser und Bewässerungssysteme, ohne Strom und Energieressourcen bekommen hat. Aber kaum jemand berücksichtigt dies heute.

Quelle: http://uainfo.org/yandex/295891-chto-poluchila-rossiya-vzamen-kryma-v-1954-godu.html
Übersetzung: Olha Poberezhna

2 thoughts on “Was Russland anstelle der Krim erhalten hat

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s