Sicherheitsdienst der Ukraine: russischer Saboteur gab zu, unter den Scharfschützen auf dem Maidan gewesen zu sein

Dies erklärte er gegenüber gefangenen ukrainischen Fallschirmjägern.

18 April, 20:10

snaypery_news_online_ua-437x277

(Foto: news.online.ua)

Einer der russischen Saboteure, der die gefangenen ukrainischen Fallschirmjäger dazu aufforderte, ihre militärische Pflicht zu verweigern, gab zu, an den Ereignissen auf dem Maidan teilgenommen zu haben.

Dies erklärte die Pressestelle des Sicherheitsdienstes der Ukraine.

Nach Informationen des SBU (Sicherheitsdienst- Anm. d. Übers.), wurden die Tätigkeiten derjenigen Personen, die illegal Militärangehörige der 25. separaten Fallschirmjäger-Brigade der Luftlandekräfte der Ukraine in Slowjansk festgenommen haben, vom Oberst der Hauptverwaltung für Aufklärung beim Generalstab der Streitkräfte der Russischen Föderation Igor Strelkow geleitet.

Continue reading