Anne Will liebt es Russisch

By Thomas C. Theiner

Anne will es RussischÄ

Anne will es Russisch

Heute Abend wird auf NDR die neueste Ausgabe der Talk Show von Anne Will ausgestrahlt. Thema: “Geiseln, Terror, Kriegsgefahr – Ist die Ost-Ukraine außer Kontrolle?”, aber es werden keine Ukrainer zu Wort kommen. Continue reading

Der Fluch des abgenutzten Vokabulars (von Leonіdas Donskіs)

In den vergangenen Tagen und Wochen, nach einem kurzen Blick auf russische Fernsehsender (ich habe auch in meinem Hotel in Straßburg einen, um mich nicht von der störenden Komplexität unseres Lebens in der EU und in der Umgebung entspannen zu können – vor allem beim Vergleich der russischen Programme mit BBC News oder dem französischen Fernsehen) war es schwierig, ein Déjà-vu-Gefühl loszuwerden. Jede einzelne Information über die Ukraine ist auffälligerweise und erschreckend dem ähnlich, was ich damals sofort nach dem 13. Januar 1991 mir hatte anhören müssen, als die sowjetischen Truppen in Vilnius (Wilna) vierzehn friedliche Zivilisten getötet hatten. Continue reading

Achtung – Fake! “Ukrainischen staatlichen Behörden wurde angeordnet, die russischen Versionen ihrer offiziellen Webseiten zu entfernen”

Aufgrung vieler beabsichtiger und unbeabsichtiger Fehlinformationen bezüglich der jungsten Ereignisse in der Ukraine wurde die Seite “Stopfake” erstellt, die sich mit sämtlichen Meldungen außernandersetzt und auf ihre Echtheit überprüft. Die Seite gibt es zur Zeit in russischer und englischer Sprache.

In dem unten verlinktem Artikel handelt es sich um die Überprüfung der Meldung “Ukrainischen staatlichen Behörden wurde angeordnet, die russischen Versionen ihrer offiziellen Webseiten zu entfernen” Continue reading

Die “russische Patriotin” und “Flüchtling aus Donezk” hat sich als Hochstaplerin entpuppt: die Betrügerin hat leichtgläubige Menschen um ihr Geld gebracht (Video)

пропаганда провокации актеры подставные

Die Frau, die sich aktiv als Schauspielerin und Provokateurin auf pro-russischen und Anti-Maidan Kundgebungen aufspielte, die sich als “Mutter eines Berkut-Kämpfers”, als “gebürtige Odessaerin” und dann auch noch als “Flüchtling aus der Ukraine” ausgab, hat sich als gewönliche Hochstaplerin entpuppt.

Auf einer Kundgebung in der russischen Stadt Nowotscherkassk zur Unterstützung der russischen Bevölkerung auf der Krym und in der Ost-Ukraine trat die bereits in der Ukraine bekannte “Schauspielerin” auf; sie war davor auf pro-russischen Kundgebungen in Charkiv, Sewastopol und Kyiw aufgetreten. Die Frau erzählte von der Bühne, sie sei Flüchtling aus Donezk und “müsste unter schrecklichen Umständen in der Nacht flüchten”. Ihr Auftritt wurde im stattlichen russischen TV-Sender “Erster Kanal” gezeigt, berichtet Censor.net mit Verweis auf TCH (TSN) Continue reading