Ansichten und Meinungen der Bewohner der südöstlichen Regionen der Ukraine – April 2014

kiisStudie des Kyiwer Internationalen Instituts für Soziologie (KIIS) im Auftrag der Zeitung “Spiegel der Woche” (The Mirror of the Week).

Die Umfrage Ansichten und Meinungen der Bewohner der südöstlichen Regionen der Ukraine – April 2014 wurde vom KIIS vom 8. bis 16. April 2014 durchgeführt. Die Ergebnisse sind repräsentativ für die Bevölkerung (18 Jahre und älter) für alle acht Regionen (Oblaste) des Südens und Ostens der Ukraine (Die Oblaste Odessa, Mikolajiw, Cherson, Charkiw, Luhansk, Dnipropetrowsk, Saporischschja und Donezk).

Bei der Umfrage wurde der “gemischte” Typus angewandt. In den großen Städten (mit einer Bevölkerung von 100.000 und mehr) und den Regionalzentren wurden Computer-gestützte Telefoninterviews durchgeführt, in den kleinen Städten und Dörfern wurden gewöhnliche Befragungen in Haushalten durchgeführt.

Im Rahmen der Umfragen wurden insgesamt 3.232 Interviews mit Umfrageteilnehmern durchgeführt, die in 160 Wohnorten im Süden und Osten der Ukraine leben (davon 1.476 Computer-gestützte Telefoninterviews und 1.756 persönliche Interviews bei Hausbesuchen). In jeder Region gab es mindestens 400 Kontakte mit Interviewpartnern.


Betrachten Sie Wiktor Janukowytsch als legitimen Präsidenten der Ukraine?
Continue reading

Die Krim will nicht mehr nach Russland

Von Tatjana Iwschenko (Korrespondentin der Nezavisimaja Gazeta [zu deutsch – die unabhängige Zeitung, anm. d. Übers.] in der Ukraine)

am 14.09.2012

Russland verliert seinen Einfluss auf die Krimbewohner – zu diesem Ergebnis kommt man in Kyiw, wenn man die Ergebnisse der soziologischen Umfrage auswertet, die im Sommer [2012] von der Gesellschaft Research & Branding Group auf Auftrag des UNO-Entwicklungsprogramm auf der Krim durchgeführt wurde. Es hat sich herausgestellt, dass die Zahl der Krimbewohner, die einen Anschluss der Autonomrepublik an die Russische Föderation begrüßen, sich im vergangenem Jahr um 15% verringert hat. Fast um die gleiche Prozentzahl ist die Zahl derer angestiegen, die den Status quo unterstützen. Weitere 9,9 % der Bürger sind nach wie vor der Meinung, die beste Option für die Entwicklung der Halbinsel wäre eine Unabhängigkeitserklärung. Continue reading